Wassertreten

 

Er lief beschwingt im Storchengang

Durchs Wasser, schon minutenlang.

Im Kurpark an der Promenade.

Er war allein, das war sehr schade.

Da näherte sich eine Dame,

Schön Blond, Amalie war ihr Name.

Die wollt wie er das Gleiche tun

Und nachher noch im Schatten ruh´n.

 

"Hereinspaziert, ins kühle Nass!"

Sprach er zu ihr. "Denn es macht Spaß,

Den Kreislauf bestens anzuregen

Und das Immunsystem zu pflegen.

Die Venen mögen´s gerne kühl,

Und wunderbar ist das Gefühl,

Wenn´s so schön kribbelt an den Füßen,

Die die Erfrischung stets begrüßen.

 

Wenn man dann in die Socken schlüpft,

Sich flott bewegt, vielleicht auch hüpft,

Spürt man, die Füße sich erwärmen.

Das lässt den Kneippianer schwärmen."

Von nun an kneippten sie zu zweit,

Genossen ihre freie Zeit.

Kälte am Fuß, Wärme im Herzen,

Das lässt sie glücklich sein und scherzen.


Mit freundlicher Unterstützung

aus dem Büchlein:

 

Sebastian Kneipp heilt Seel und Leib

von Marianne Porsche Rohrer- Apothekerin u. Heilpraktikerin

 

 Weitere Infos mit Verlinkung durch klick

auf dem Buchtitel.